Exzellenz-Slam

Datum: 27. August 2018

Uhrzeit: 20:30 bis ca. 23:00 Uhr (Einlass ab 19:30 Uhr)

Ort: Arkadenhof der Universität Bonn 

Anmeldung (notwendig): https://cams.ukb.uni-bonn.de/200-jahre-universitaet-bonn/anmeldung.aspx?id=82

Der Eintritt ist frei.


Die beiden derzeit einzigen Exzellenzcluster der Universität Bonn - das Hausdorff Center for Mathematics (HCM) und ImmunoSensation - richten einen gemeinsamen Open Air Science Slam im Arkadenhof der Universität Bonn aus, direkt im Anschluss an die Bonner Stummfilmtage. Unterstützt werden sie dabei vom studentischen iGEM-Team Bonn.

Jeder der beiden Bonner Cluster hat drei SlammerInnen aus ganz Deutschland eingeladen, die die jeweilige Fachrichtung (Mathematik vs. Biomedizin, jeweils mit angrenzenden Bereichen) vertreten. Die SlammerInnen werden versuchen, einem breiten Publikum Forschung und Wissenschaft allgemeinverständlich und humorvoll näher zu bringen. Eröffnet wird die Veranstaltung durch den außer Konkurrenz startenden Vortrag "Schau mir in die Augen, Kleines! - Die Physik bei James Bond" des Dortmunder Physikprofessors Melin Tolan.

Der kleine "Wettstreit" zwischen den Clustern wird moderiert von Thoralf Räsch, der das HCM vertritt und David Fußhöller, der für ImmunoSensation in den Ring steigt. Am Schluss stimmt das Publikum ab und der beliebteste Slam wird prämiert.

Von ImmunoSensation nominierte SlammerInnen:
 

  • Roman Stilling
    APC Microbiome Ireland, Univeristy College Cork, Ireland
    „Wer nichts wird, wird Wirt? Wie Bakterien unser soziales Netzwerk knüpfen"

  • Ann-Charlott Schneider 
    Cornea Lab, Zentrum für Augenheilkunde, Uniklinik Köln
    „Gefäße und Hornhauttransplantationen"

  • Jan Niklas Hansen
    Institut für Angeborene Immunität, Universitätsklinikum Bonn
    Ohne Zilium auf Klassenfahrt"

Vom Hausdorff-Zentrum nominierte SlammerInnen:
 

  • Wadim Wormsbecher
    Humboldt-Universität zu Berlin
    „Dualitäten der Physik"

  • Florian Kern
    Lehrer an der Gemeinschaftsschule im Rastbachtal, Saarbrücken
    „Schule vs. Mathematik"

  • Reinhard Remfort
    Wissenschaftskommunikator, Freiberufler und Podcaster
    „Dienliche Defekte“