GlobalMathNetwork

Das GlobalMathNetwork ist ein Netzwerk von derzeit fünf international renommierten Forschungsinstituten, in dessen Mittelpunkt die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses steht.

Eröffnungsveranstaltung am 21.-22. November 2017

Diskussion vor Tafel im Lipschitz-Saal

Ziel

Das GlobalMathNetwork ermutigt Promovierende der Mathematik, einen Forschungsaufenthalt von mehreren Monaten im Ausland zu verbringen, sich international zu vernetzen und so die Forschung in ihrem Gebiet voranzutreiben.

Partner

Die fünf Partnerinstitute des GlobalMathNetwork sind:

Sie teilen die gemeinsame Vision, ein weltweites Netzwerk herausragender Forschungsstandorte in der Mathematik aufzubauen und sich auf der Ebene der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses international noch stärker zu verflechten. Neben dem Doktorandenaustausch organisieren die unterzeichnenden Parteien zudem gemeinsame akademische Veranstaltungen und verfolgen gemeinsame Ausbildungsziele.

Unterstützung

Zu diesem Zweck verpflichten sich die Partnerinstitute selbst dazu, mindestens 40% ihrer Promovierenden einen bis zu viermonatigen Auslandsaufenthalt zu finanzieren. Die Vereinbarung vereinfacht den Promovierenden die Planung ihres Forschungsaufenthalts im Ausland. Die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhalten die Möglichkeit, die Partneruniversität als „Visiting PhD students“ zu besuchen. Kosten für Unterkunft und Reise werden von der Heimuniversität übernommen. Neben eines Sponsoring bei VISA-Angelegenheiten (falls erforderlich) erhalten die Promovierenden vor Ort einen Büroplatz, Zugang zu Bibliothek, Internet und Computern und werden zu sozialen Veranstaltungen eingeladen. Zudem werden den Studierenden eventuell anfallende Studiengebühren erlassen.

Bewerbung

Promovierende der Bonner Mathematik kontaktieren bitte die Bonn International Graduate School of Mathematics (BIGS), um sich weiter über das Angebot zu informieren.