Nachruf auf Dmitry Ioffe

Am 1. Oktober 2020 verstarb im Alter von 57 Jahren Prof. Dr. Dmitry Ioffe in Haifa. Ioffe war Professor am Technion und der Universität Bonn eng verbunden. So war er seit 2009 fast jedes Jahr langfristiger Gast am Institut für Angewandte Mathematik, dem Hausdorff Center und dem SFB 1060. 2012-13 verbrachte er ein Jahr als Alexander von Humboldt-Forschungspreisträger in Bonn. Ioffe war ein herausragender Mathematiker, der die Forschung in der Bonner Mathematik enorm bereicherte. Sein Arbeitsgebiet war die Wahrscheinlichkeitstheorie und die mathematische statistische Mechanik. Ein Schwerpunkt der Kooperation mit Bonn war ein langfristiges Projekt zu Fragen der Metastabilität und großen Abweichungen in der stochastischen Dynamik wechselwirkender Vielteilchensysteme, das im SFB1060 eine wichtige Rolle spielt. Dabei engagierte er sich besonders auch für den wissenschaftlichen Nachwuchs und unterstützte großzügig unsere Doktorand*innen mit Rat und Tat. Mehrere Dissertationen wurden von ihm mitbetreut.

Die Kolleg*innen in Bonn und weltweit trauern um einen großartigen Mann, einen guten Freund und einen brillanten Mathematiker. Unser aufrichtiges Beileid richten wir an seine Familie.